Wie Du Dein Boxspringbett richtig pflegst

Wie Du Dein Boxspringbett richtig pflegst

Der Schlafkomfort eines Boxspringbetts begeistert. Nicht umsonst findet man es in Luxus-Hotels und Kreuzfahrtschiffen, ebenso wie in privaten Schlafzimmern. Wer einmal auf einem Boxspringbett geschlafen hat, wird dieses besonders erholsame und rückenschonende Schlaferlebnis nicht mehr missen wollen. Damit Du möglichst lange Freude an den Vorzügen Deines Boxspringbetts hast, ist die richtige Pflege sehr wichtig.

 

Lüften ist das A und O

Der besondere Aufbau eines Boxspringbetts ist einzigartig und ermöglicht einen unvergleichlichen Schlaf. Im Vergleich zu dem eines herkömmlichen Betts ist er jedoch weniger luftdurchlässig, weshalb das Lüften von besonderer Bedeutung für die Hygiene und lange Haltbarkeit eines Boxspringbetts ist. Denn während des Schlafes verliert der Körper Flüssigkeit, die natürlich nicht in die tieferen Schichten der Matratze vordringen soll. Lüfte Dein Schlafzimmer deshalb täglich ausgiebig, um Dein Bett trocken zu halten und Milben keine Chance zu geben.

 

Stoff- und Lederpflege für einen fleckenfreien Bezug

Die Reinigung und Pflege der Oberflächenbezüge Deines Boxspringbetts ist für eine langfristig schöne Optik unabdingbar. Abhängig vom Bezug sieht die Pflege ein wenig unterschiedlich aus. Auf aggressive Reinigungsmittel solltest Du jedoch in jedem Fall verzichten, um die Oberflächen nicht zu beschädigen. Unser Tipp: Nutze sparsam Destilliertes Wasser und Tupfe die Entsprechende Stellen ab.

 

Stoffbezug

Alle paar Monate solltest Du den Stoffbezug mit der Polsterdüse Deines Staubsaugers auf niedrigster Stufe reinigen. Dabei gilt es, alle Seiten zu berücksichtigen und auch die Unterseite nicht zu vergessen. Zur Beseitigung von Flecken nutze am besten ein feuchtes Tuch (mit destilliertem Wasser). Durch die Verwendung von destilliertem Wasser vermeidest Du Folgeflecken.

 

Die richtige Pflege von Matratzenschoner und Topper

Durch die Verwendung von Matratzenschonern und Bezügen kannst Du verhindern, dass Feuchtigkeit tief in Matratzen und Topper eindringen. Wasche die Schoner regelmäßig, am besten alle zwei Wochen. Kissen und Decken werden ergänzend zweimal jährlich gewaschen und mit einem Tennisball im Trockner getrocknet.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Warenkorb hinzugefügt:
Fehlgeschlagen
Zur Wunschliste hinzugefügt