7 Ideen, um das eigene Schlafzimmer gemütlicher zu machen

7 Ideen, um das eigene Schlafzimmer gemütlicher zu machen

Das Schlafzimmer ist in der Regel der Ort, an dem wir die meiste Zeit unseres Lebens verbringen. Genauer gesagt, verbringen wir die meiste Zeit im Bett. Das ist auch sehr gut so, da Schlaf nicht nur für unseren Körper, sondern auch für unser gesamtes Wohlbefinden sehr wichtig ist. Daher sollte die Gestaltung des Schlafzimmers viel Aufmerksamkeit bekommen. In diesem Artikel erfährst Du, wie Du Dein Schlafzimmer gemütlicher machen könntest und so mehr Energie im Alltag erhältst.


1. Steigerung der Schlafqualität
Die Schlafqualität ist extrem wichtig. Nur ein erholsamer Schlaf ohne viele Unterbrechungen sorgt für viel Energie am nächsten Tag und kann Müdigkeit verhindern. Deshalb sollte das Schlafzimmer so gestaltet werden, dass Du nicht von irgendwelchen Geräten nachts gestört wirst. Auch ein möglichst dunkler Raum kann einen erholsamen Schlaf begünstigen.

2. Das Handy im Schlafzimmer
Das Handy ist schon längst der wichtigste Begleiter in unserem Leben und ist meistens bis kurz vor dem Einschlafen in unseren Händen. Das Handy wird neben dem Konsumieren der sozialen Medien oftmals auch als Wecker verwendet. Um das Handy morgens gut zu erreichen, solltest Du einen passenden Nachttisch auf einer angenehmen Höhe haben. Damit das Handy nachts geladen werden kann, ist ein Stromanschluss am Nachttisch praktisch.

3. Das Bett nur zum Schlafen nutzen
Für einen gesünderen Schlaf sollte man schnell einschlafen können. Wenn tagsüber jedoch viel Zeit im Bett verbracht wird, kann dies oftmals schwerfallen. Daher solltest Du das Bett tagsüber am besten meiden. Das Gehirn verknüpft immer Aktivitäten mit einem Ort. Bei Deinem Bett sollte dies das Schlafen sein.

4. Die richtigen Textilien im Schlafzimmer
Es ist wichtig, dass Du Dich in Deinem Bett wohlfühlst. Wähle daher immer hochwertige Bettwäsche und Bezüge aus. Neben einer hohen Qualität kann heutzutage auch auf die Nachhaltigkeit geachtet werden. So musst Du beim Kaufen kein schlechtes Gewissen haben. Auch die Farben spielen eine wichtige Rolle. Sie sollten zueinander passen und einen helleren Farbton haben.

5. Die richtige Matratze
Ganz offensichtlich hat die Qualität der Matratze einen sehr großen Einfluss auf unsere Schlafqualität. Nur wenn Du dich wohlfühlst, kannst Du dich in Deinem Bett vollkommen entspannen und einen erholsamen Schlaf genießen. Für eine passende Matratze lässt Du dich am besten in einem Matratzenstudio beraten.

6. Klare Gedanken für einen erholsamen Schlaf
Nur wenn die gesamte Gestaltung im Schlafzimmer ordentlich und sortiert ist, können die Gedanken frei werden. Betten mit integriertem Stauraum können hierfür sehr nützlich sein. Erst wenn Du im Schlafzimmer entspannen kannst, kannst Du einen erholsamen Schlaf haben.

7. Optimale Erholung durch die richtige Hautpflege
Ab einem Alter von 20 Jahren ist es sinnvoll, die Haut mit Cremes zu unterstützen. Denn auch die Haut regeneriert sich über die Nacht. So kann eine möglichst intensive Erholung über Nacht garantiert werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Warenkorb hinzugefügt:
Fehlgeschlagen
Zur Wunschliste hinzugefügt