translation missing: de.general.accessibility.skip_to_content

5 Tipps

Wie man sich bettet - fünf Tipps für einen optimalen Schlaf

1. Sorgen Sie für eine gute Raumluft. Am besten lüften Sie kurz vor dem Zubettgehen, so dass die verbrauchte Luft ausgetauscht wird. Die ideale Schlaftemperatur beträgt ca. 18 bis 20 °C. So muss der Körper keine weitere Anpassungsleistung erbringen und kommt gut zur Ruhe.

2. Sorgen Sie für eine völlige Verdunkelung des Raums, die verhindert, dass Sie zum Beispiel im Sommer schon um 5 h aufwachen. Dünne Vorhänge sind für andere Räume gut geeignet, im Schlafzimmer allerdings sollte es so sein, dass Sie vor zu viel Sonne bzw. Licht geschützt sind.

3. Ebenso wichtig ist es, dass Sie Straßenlärm etc. ausschalten, da diese subtil gegen einen guten Schlaf wirken. Wählen Sie also das am weitesten von der Straße gelegene Zimmer als Ihr Schlafzimmer aus. Im Falle eines 1-Zimmer Apartments sind beispielsweise Ohrstöpsel die perfekte Lösung. Es gibt gut im Ohr sitzende Modelle, die Sie perfekt abschirmen.

4. Wie man sich bettet: Das Bett ist sicher die wichtigste Quelle für einen erholsamen Schlaf. Wählen Sie eine Matratze, die weder zu weich noch zu nachgiebig ist, und entscheiden Sie sich für ein Bett, in das Sie gut ein- und aussteigen können. Zu diesem Zweck ist ein Boxspringbett die richtige Wahl. Vergleichen Sie die Modelle und liegen Sie Probe bevor Sie sich entscheiden!

5. Handy aus - TV aus!

Auch Strahlen bzw. das berühmte blaue Licht der Bildschirme können Ihnen signalisieren, dass der Tag noch in vollem Gange ist. Dabei ist es Zeit, dass Sie sich zur Ruhe begeben! Schalten Sie also bewusst alle Geräte aus, so dass Sie ohne jegliche Ablenkung Ihren Schlaf beginnen können...

Schlafen Sie gut und träumen Sie etwas Schönes!

powered by proof factor - increase conversions with social proof notifications